Fünf coole Bücher zum Thema: Wie werde ich reich

Erfolgreich zu sein oder Erfolg zu haben bedeutet für jeden etwas anderes. Darum finde ich die allgemeine Definition „Erfolg bedeutet, seine eigenen Ziele zu erreichen.“ am Treffensten.

Jedoch würden auch sehr viele Menschen sagen, dass reich zu sein für sie den Erfolg schlechthin bedeuten würde. Darum habe für Dich hier meine Hitliste der fünf besten Bücher zum Thema: Wie werde ich reich? zusammengetragen.

Die Top fünf Bücher zum Thema: Wie werde ich reich?

Hier kommt meine Topliste der fünf besten Bücher zum Thema: Wie werde ich reich?. Diese gibt meine persönliche Meinung und meine Erfahrung aus dem Lesen vieler Bücher zu diesem Thema wieder:

  1. Bodo Schäfer: „Der Weg zur finanziellen Freiheit“
  2. Tony Robbins: „Unangreifbar“
  3. Rainer Zittelmann: „Psychologie der Superreichen“
  4. Robert T. Kiyosaki: „Rich Dad Poor Dad“
  5. T. Harv Eker: „So denken Millionäre“

1. Bodo Schäfer: „Der Weg zur finanziellen Freiheit“

Dieses Buch ist wohl im deutschsprachigen Raum der Klassiker schlechthin, wenn es um das Thema: Wie werde ich reich? geht. Es wurde über 10 Millionen mal verkauft und in 35 Sprachen übersetzt. Die Süddeutsche Zeitung schreibt: „Money_Coach Bodo Schäfer rüttelt auf und vermittelt sofort umsetzbares Wissen“.

Ich selbst kenne sehr viele Menschen in meiner Umgebung, die über dieses Buch erst dazu inspiriert wurden, den Weg zu eigenen Reichtum zu gehen, mich eingeschlossen.

Schon deshalb steht es auf meiner Top-Fünf-Liste ganz oben. Weil es auch den Beginn für meinem Weg zu meinem ganz persönlichen Erfolg darstellt. Und ich kenne kein anderes Buch, das so praxisnah Grundlagenwissen vermittelt, so dass es wirklich jeder verstehen und anwenden kann.

Den Untertitel „Ihre erste Million in 7 Jahren“ solltest Du allerdings nicht ganz so wörtlich nehmen. Herr Schäfer schreibt selbst im Buch, dass es je nach dem, wie viel Zeit und Geld Du investieren kannst, es durchaus auch 20 Jahre werden können.

2. Tony Robbins: „Unangreifbar“

Dieses Buch ist quasi die Quintessenz aus Tony Robbins langjähriger Erfahrung im Bereich Finanzen. Er ist Selfmade- Multimilliardär und hat bereits über 50 Millionen Menschen in über 50 Ländern gecoacht. Die New York Times bezeichnet ihn als den „Hohepriester des menschlichen Potenzials“ und Hugh Jackmann sagt: „Egal, wer Du bist oder wie erfolgreich oder glücklich Du bist, Tony hat Dir immer etwas zu bieten.“

Dieses Buch ist das amerikanische Pedant zum „Weg zur finanziellen Freiheit.“. Es ist genau so gut geschrieben. Allerdings bezieht es sich stark auf den amerikanischen Markt, so dass es nicht ganz Eins zu Eins umsetzbar ist.

Trotzdem sollte man es unbedingt gelesen haben, da es Dir nochmal eine andere Sicht bietet, wie Du Geld erfolgreich umgehen kann. Dann kannst Du immer noch selbst entscheiden, welche der beiden sehr guten Schritt für Schritt Anleitungen zur finanziellen Freiheit aus den zwei Topbüchern für Dich die passendere ist.

Darum erreicht „Unangreifbar“ bei mir auch den zweiten Platz in der Kategorie: Wie werde ich reich?. Denn es gehört einfach bei jedem ins Bücherregal, der reich werden möchte.

3. Rainer Zittelmann: „Psychologie der Superreichen“

Dieses Buch ist bereits die zweite Doktorarbeit von Deutschlands bekanntesten Reichtumsforscher und Selfmade-Multimillionär Rainer Zittelmann. Die Zeitschrift Der Spiegel sagt dazu: „Erstmals erforscht eine wissenschaftliche Arbeit, wie vermögende Menschen denken und handeln.“

Herr Zittelmann hat in seiner Studie 45 hochvermögende Deutsche interviewt und hochinteressante Ergebnisse herausgefunden. Es gibt Einblicke in die Psyche der Vermögenselite, die es so noch nie zuvor gab.

Wenn Du selbst ein Teil dieser Vermögenselite werden möchtest, solltest Du auch wissen, welche Einstellungen sowie Erfolgsstrategien diese Menschen haben und wie sie mit Rückschlägen umgehen.

Allerdings ist es eine sehr umfangreiche Doktorarbeit und deshalb gerade im theoretischen Teil manchmal etwas schwer leserlich geschrieben. Das gute daran ist, dass Du diesen Teil nicht unbedingt lesen musst, wenn Du nicht gerade als Wissenschaftler an die Sache heran gehst.

Deshalb kommst Du kaum um die Lektüre meines Geheimtippes für Dich im Themenbereich: Wie werde ich reich? drum herum. Ich selbst bin nur durch Zufall darauf gestoßen und konnte viel lernen, was ich nirgends wo anders hätte lernen können.

4. Robert T. Kiyosaki: „Rich Dad Poor Dad“

Dieses Buch ist der Nummer eins Finanzratgeber in den Vereinigten Staaten. Und auch in Deutschland wirst Du kaum jemanden finden, der sich ernsthaft mit finanzieller Freiheit beschäftigt und dieses Buch nicht kennt. Der große Unterschied zu den Finanzratgebern der ersten beiden Plätze ist, dass Herr Kiyosaki hauptsächlich auf Immobilien zur Geldanlage setzt, anstatt auf Aktien in Aktienfonds.

Der Untertitel dieses Buches lautet: „Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen.“. Und darum geht es auch in diesem Buch. Herr Kiyosaki versucht dem Leser eine finanzielle Intelligenz nahe zu bringen. Also eine andere Denkweise, die Menschen aus der Unter- und Mittelschicht so nicht haben.

Da es hauptsächlich um diese Denkmuster geht, ist das Buch leider sehr allgemein gehalten und bietet deshalb keine genauen Anleitungen, wie man finanziell frei beziehungsweise reich werden kann.

Trotzdem ist dieses Buch extrem lohnenswert zu kaufen und erreicht auch im Themengebiet: Wie werde ich reich? den vierten Platz. Denn ohne diese Art zu denken, wie sie Dir in diesem Buch beigebracht wird, wird es sehr schwer für Dich werden, Reichtum zu erlangen.

5. T. Harv Eker: „So denken Millionäre“

T. Herv Eker ist in Deutschland weniger bekannt. Er ist allerdings der Generaldirektor eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen im Bereich Erfolgscoaching in Nordamerika. In diesem Buch beschreibt er, wie man sein finanzielles Verhaltensmuster auf Erfolg ausrichtet.

Das Buch trägt den Untertitel: „Die Beziehung zwischen Ihrem Kopf und Ihrem Kontostand.“. Es geht also um das Mindset, das Du brauchst, um erfolgreich zu sein. Dafür hat er 17 Glaubenssätze aufgestellt, die er Vermögensdateien nennt.

Ich denke, das diese 17 Vermögensdateien genau das Mindset darstellen, das erfolgreiche Menschen haben. Dadurch, dass Herr Eker diese nicht nur beschreibt, sondern auch praktische Tipps zu ihrer Umsetzung gibt, ist dieses Buch unglaublich hilfreich, wenn man sein Mindset auf Reichtum programmieren will.

Aus diesem Grund musste das Buch einfach unter die ersten fünf Bücher, wenn es um das Thema geht: Wie werde ich reich?. Falls Du nicht schon reich bist, solltest Du unbedingt an Deinem Mindset arbeiten. Und genau dafür brauchst Du dieses Buch.

Zusammenfassung

Mit diesen fünf Büchern bist Du optimal ausgestattet, wenn es darum geht: Wie werde ich reich?

Du erfährst natürlich auf meinen Blog noch mehr Tipps zu diesen Thema. Darum ist es wichtig, dass Du öfters mal auf meinem Blog vorbei schaust, damit Du immer auf dem aktuellen Stand bist.

Wenn Du wirklich sicher gehen möchtest, dass Du nichts verpasst, trage Dich einfach in die Email Liste ein.

>