Geld verdienen

Wenn Du Dich mit Erfolg beschäftigst, möchtest Du natürlich auch Geld verdienen. Du möchtest Deine Träume wahr werden lassen, Deiner Familie jeden Wunsch erfüllen können und anderen Menschen helfen. Kurzum, Du möchtest endlich das Leben führen, dass Du gern leben möchtest.

Die Frage, die sich damit auftut ist allerdings, wie kann ich Geld verdienen und zwar soviel, dass ich für immer ausgesorgt habe?

 

Tausche niemals Zeit gegen Geld

Von Kindesbeinen an sind wir daran gewöhnt, Zeit gegen Geld zu tauschen. Wir gehen im Durchschnitt acht Stunden pro Tag zur Arbeit, tauschen also unsere wertvolle Lebenszeit gegen ein oft zu niedriges Gehalt. Was ist also wertvoller, Zeit oder Geld?

Wenn Du Dir die Frage näher betrachtest, wirst Du schnell feststellen, dass Du Geld immer wieder bekommen kannst. Wenn Du erstmal weißt, wie Du wirklich viel Geld verdienen kannst, wird es Dir so vorkommen, als liege das Geld auf der Strasse und Du brauchst es nur noch aufzuheben. Und egal wie viel Du verlierst, Du wirst immer noch mehr zurück bekommen.

Was aber der wirkliche begrenzende und damit wertvollere Faktor ist, ist die Zeit. Jeder von uns hat einen Tag mit 24 Stunden, egal wie viel Geld wir haben. Und wenn wir Schlafen sowie Essen und Trinken abziehen, bleiben uns maximal 16 Stunden zum Arbeiten. Das heißt, wenn wir uns für jede Stunde Arbeit bezahlen lassen, ist unser Gehalt nach obenhin irgendwann begrenzt. Nehmen wir einmal an, ich verdiene zum Beispiel als Masseur 100 Euro die Stunde. Damit gehöre ich zu den sehr gut verdienenden Masseuren weltweit. Ich müsste trotzdem zehn tausend Menschen massieren, damit ich auf eine Million Euro komme.

 

Tausche Leistung gegen Geld

Anders verhält es sich, wenn wir Leistung gegen Geld tauschen. Wenn wir zum Beispiel viele Wohnungen vermieten, bringen wir den Mietern eine gewisse Leistung, für die sie uns bezahlen. Und je mehr Wohnungen wir haben, desto mehr Geld verdienen. Hier ist also unser Einkommen nach oben hin nicht begrenzt. Denn je mehr Menschen wir eine Unterkunft bieten, desto mehr Mieteinnahmen haben wir und desto mehr bleibt für uns am Ende des Tages übrig, ohne das wir dafür mehr arbeiten müssen.

Ein sehr reicher Mann hat einmal in ungefähren Wortlaut gesagt, dass wenn Du Millionär werden möchtest, Du nur einer Million Menschen einen Nutzen bringen musst, der diesen Menschen einen Euro Wert ist.

Und daraus lässt sich eine sehr wichtige Regel ableiten:

Wenn Du reich werden willst, begrenze niemals Dein Einkommen selbst nach oben, in dem Du Dich pro Stunde oder ähnliches Bezahlen lässt. Lass Dich immer nach Leistung bezahlen, also dem Wert, den Du anderen Menschen lieferst.

 

Möglichkeiten, Geld zu verdienen:

Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten sich nicht nach Stunde, sondern nach dem Wert, dem Du anderen Menschen lieferst, bezahlen zu lassen. Ich möchte an dieser Stelle nur einen kurzen Überblick geben sowie das für mich beste Buch für das jeweilige Thema nennen. In weiteren Artikeln werde ich noch näher für Dich darauf eingehen:

  • Geld verdienen mit Online Marketing
  • Geld verdienen mit Network Marketing
  • Geld verdienen mit Trading
  • Geld verdienen mit Immobilien
  • Geld verdienen mit Investments

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Jedoch sind hier die Möglichkeiten, richtig viel Geld zu verdienen, eher sehr begrenzt. Weil entweder diese Tätigkeiten zu schlecht bezahlt werden oder die Möglichkeiten, an solche Jobs heran zu kommen, sehr gering sind.

 

Auf keinen Fall Lotto spielen:

Zum Einem, ist die Chance, wirklich viel Geld zu gewinnen, so dass man danach nie mehr arbeiten muss und sich alles leisten kann, bei 1:140 Millionen. Dass heißt, die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass Du bei dem Weg zur Annahmestelle von einem Blitz getroffen wirst.

Zum Anderem sind vier von fünf Jackpot-Gewinnern hinterher ärmer als vorher. Sie haben nie gelernt, mit Geld richtig umzugehen. So geben diese Menschen entweder das Geld selbst viel zu schnell wieder aus, in dem sie Dinge kaufen, die sie nicht brauchen beziehungsweise an andere Menschen verleihen, die es nicht wieder zurück geben. Oder sie lassen es von anderen Ausgeben, in dem sie in Dinge investieren, von denen sie keine Ahnung haben.

 

Geld verdienen mit Online Marketing

Unter Online Marketing versteht man das Vermarkten entweder eigener Produkte oder fremder Produkte (sogenanntes Affiliate Marketing) im Internet. Wenn Du weiterführende Literatur dafür haben möchtest, empfehle ich dir das Buch von Said Shiripour, den erfolgreichsten Online Marketer in Deutschland. In seinem Buch gibt er Dir Einblicke, wie er sein Millionen-Business von seiner Studentenbude aus aufbaut hat. Außerdem zeigt er Dir, wie Du es ihm in wenigen Schritten und ohne Marketingerfahrung nachmachen kannst.

Geld verdienen

 

Geld verdienen mit Network Marketing

Network Marketing ist eine Form des Vertriebs, die viele bekannte Firmen nutzen. Der Vorteil von den meisten Network Marketing Unternehmen ist, dass sie Dir eine fundierte Ausbildung im Verkauf und in Unternehmensführung geben. Denn Du bist ja quasi die Führungskraft von den Networkern in Deinem Netzwerk. Wichtig beim Networking ist darauf zu achten, dass die Firma, für die Du Networking betreibst, den Fokus auf die Produkte legt und nicht auf das Anwerben von neuen Mitgliedern. Als Literatur kann ich Dir da nur das Buch von Robert T. Kiyosaki „Bevor Du Deinen Job kündigst“ empfehlen.

 

Geld verdienen mit Trading

Hier kannst Du Dein schon vorhandenes Vermögen durch den Handel mit Währungen möglichst schnell vermehren. Ziel ist es, dieses Vermögen so schnell zu vermehren, dass Du irgendwann von den Erträgen leben kannst. Dafür gibt es verschiedene System, die Dir ihre Dienste in Form von Tradingempfehlungen anbieten. Aber Vorsicht: Nicht jeder Dienst ist seriös! Als Buch kann ich von John J. Murphy „Technische Analyse der Finanzmärkte: Grundlagen, Strategien, Methoden, Anwendungen“ inklusive Arbeitsbuch wärmstens empfehlen.

 

Geld verdienen mit Immobilien

Mit Immobilien verdient man vor allem durch den Einsatz von Fremdkapital Geld. Dafür muss man natürlich einige Regeln beachten. Die wichtigste Regel ist, dass man hierbei nicht mit eigen genutzten, also selbst bewohnten, Immobilien handelt, sondern diese höchstens als Sicherheit anbietet. Einen kompletten Einstieg in dieses komplexe Thema gibt uns der Immobilien Papst Alex Düsseldorf Fischer  persönlich in seinem Bestseller „Reicher als die Geissens“. Er sagt selbst von diesem Buch, dass er es so geschrieben hat, als müsste er sein wichtigstes Wissen, um Immobilien Millionär zu werden und die Erfüllung zu finden, für seinen Sohn in einem Buch zusammenfassen.

Geld verdienen

 

Geld verdienen mit Investments

Mit Investments Geld zu verdienen ist wohl die langsamste Methode. Aber es ist auch die Methode, die am wenigstens Arbeit macht und bei der man wohl vom Passiven Einkommen in Reinform sprechen kann. Passives Einkommen bedeutet nichts anderes, als dass man Geld verdient, obwohl man keinen Finger rührt. Der Selfmade-Multimilliardär Tony Robbins erklärt in seinem Buch „Money“, wie Du in sieben Schritten zur finanziellen Unabhängigkeit kommen und mit welchen Investmentstrategien Du bis zu 20 Prozent Zinsen auf Dein Vermögen im Durchschnitt pro Jahr bekommen kannst.

>